KyteLabs InfoBase - Electron Tubes & Valves Data Last modified: 2017-07-31 (18898)

A Anhang
Appendix

Vorige Seite - Previous Page Seitenanfang - Top of Page Inhalt - Table of Contents Start - Top of Document Nächste Seite - Next Page

A.2
Hinweise und Bemerkungen
Notes and Remarks

200: System I in Katodenbasis-Schaltung, System II in Gitterbasis-Schaltung.
Section I grounded-cathode circuit, section II grounded-grid circuit.
201: Ultralinear-Schaltung mit Transformatoranzapfung für das Schirmgitter bei 50% Anodenwechselspannung der jeweiligen Wicklung.
Ultra-linear connection with grid No.2 tapped at 50% plate signal voltage of the primary winding.
202: Additive Mischstufe.
Additive mixer.
203: Mit einem Nullimpedanz-Treiber und idealer Stabilisierung bleiben die Verzerrungen im Anodenkreis niedrig und überschreiten die angegebenen Klirrfaktorwerte nicht. In der Praxis sollte die Stabilität der Anoden- und Schirmgitterspannung besser als 5%, die der Gittervorspannung besser als 3% sein.
Die Treiberstufe muss in der Lage sein, die Gitter der Klasse-AB-Endstufe verzerrungsarm mit den angegebenen Spitzenspannungen zu versorgen. Der effektive Widerstand im Gitterkreis der Endstufe muss unter 500 Ohm liegen und die effektive Impedanz bei der höchsten zu übertragenden Frequenz darf 700 Ohm nicht überschreiten.
With zero-impedance driver and perfect regulation, plate-circuit distortion does not exceed the indicated value. In practice, plate-voltage regulation, screen-voltage regulation, and grid-bias regulation, should not be greater than 5%, 5%, and 3%, respectively.
Driver stage should be capable of supplying the grids of the Class AB stage with the specified peak values at low distortion. The effective resistance per grid circuit of the Class AB stage should be kept below 500 ohms and the effective impedance at the highest desired response frequency should not exceed 700 ohms.
204: Die negative Gittervorspannung darf bis zu 10% des regulären Wertes der Schirmgitterspannung betragen, ohne dass der Klirrfaktor steigt.
Fixed-bias values up to 10% of each typical screen voltage can be used without increasing distortion.
205: Langlebige Spezialröhre mit Micanol-Sockel, der weniger Feuchtigkeit absorbiert und die Gefahr von Spannungsüberschlägen zwischen benachbarten Stiften reduziert.
Speziell geeignet für die Benutzung in industriellen und militärischen Geräten, die ernsten Stössen und Schwingungen ausgesetzt sind, wie etwa im Flugzeug eingebaute Ausrüstung.
Ruggedized Premium Tube, employs a Micanol barrier base which absorbs less moisture and reduces the chance of voltage breakdown between adjacent pins.
Especially suited for use in industrial and military equipment which may be subjected to severe shock and vibration, such as airborne equipment.
206: Triodenschaltung: das Schirmgitter wird durch einen 100-Ohm-Widerstand mit der Anode verbunden.
Triode Connection: grid No.2 connected to anode through 100 ohms resistor.
207: Empfohlene Betriebseinstellung mit vernachlässigbarer Anodenstromstreuung.
Recommended ratings for operation with negligible anode current fluctuations.
208: Glasröhre mit zylindrischem Kolben und Domspitze.
Glass tube with dome-top tubular bulb.
209: Glühlampe mit 550V/68W.
Incandescent lamp of 550V/68W.
210: Zur Erzielung der angegebenen Ausgangsleistung muss die Schirmgitterspannung unbedingt konstant gehalten werden.
It is essential that the screen-grid voltage be constant if this output is to be obtained.
213: Bei Verwendung einer festen Schirmgitterspannung erhält man eine gerade Kennlinie mit scharfem Knick. Mit Schirmgittervorwiderstand entsteht ein erweiterter Kennlinienbereich, der eine Verstärkungsregelung durch Variation der Gittervorspannung erlaubt. In HF- und ZF-Stufen sollte das Bremsgitter zur Minimierung von Rückwirkungen direkt auf Masse gelegt werden. Der Katodenwiderstand muss so eingestellt werden, dass der angegebene Anodenstrom fliesst.
When a fixed screen voltage is used, a sharp-cutoff characteristic is obtained. When a screen resistor is used, an extended-cutoff characteristic is obtained which may be utilized in applications where the gain is controlled by variation of the grid bias. In RF and IF stages, the suppressor should be connected directly to ground to minimize feedback. The cathode bias resistor should be adjusted to give the indicated plate current.
214: In erster Linie zum Betrieb aus einem 6-Volt-Akkumulator gedacht. Die Gitterspannungen sind vom negativen Ende des mit Gleichspannung betriebenen Heizfadens gemessen. Bei Wechselstromheizung müssen die Tabellenwerte für die Gittervorpannung um jeweils 4,0 Volt erhöht und auf die Heizfadenmitte bezogen werden.
Primarily intended for operation from a six-volt storage battery. Grid volts are measured from negative end of DC-operated filament. If the filament is AC-operated, the tabulated values of grid bias should each be increased by 4.0 volts and be referred to the mid-point of filament.
221: Bei Wechselstromheizung muss das Bremsgitter g3 mit dem Mittelpunkt, bei Gleichstromheizung mit dem negativen Ende des Heizkreises verbunden werden.
Supressor should be connected to the mid-point of filament circuit operated on AC, or to the negative end of the filament operated on DC.
231: Die Anode zeigt eine orangerote Farbe, wenn die Röhre mit den CCS-Grenzwerten betrieben wird.
Plate shows an orange-red color when the tube is operated at maximum CCS ratings.
233: Triodenschaltung: Steuergitter g1 und Schirmgitter g2 verbunden.
Triode Connection: Grid No.1 tied to grid No.2 (High-Á connection).
234: Die Anode zeigt eine kirschrote Farbe, wenn die Röhre mit den CCS-Grenzwerten betrieben wird.
Plate shows an cherry-red color when the tube is operated at maximum CCS ratings.
235: Natürliche Kühlung durch Abstrahlung und Konvektion.
Natural cooling by radiation and convection.
236: Dieser Typ besitzt zwei getrennte, jeweils mit einem Heizfadenende verbundene, oxidbeschichtete Katoden. Als Bezugspunkt für die gleichgerichtete Spannung sollte die Mittelanzapfung der Heizwicklung des Transformators benutzt werden.
This type has two separate oxide-coated unipotential cathodes each of which is connected to its respective heater. Plate circuit return should be made to the center tap of the heater transformer.
237: Bevor Anodenstrom aus der Röhre gezogen wird, muss es den Katoden erlaubt werden auf Betriebstemperatur zu kommen. Dazu sollte unter durchschnittlichen Bedingungen ungefähr die angegebene Wartezeit tf eingehalten werden.
The cathodes should be allowed to come up to operating temperature before plate current is drawn from the tube. For average conditions the delay is approximately the value indicated by tf.
247: Wenn diese Röhre in der Vorstufe oder Endstufe eines für Break-in-Betrieb und Oszillatortastung ausgelegten Senders verwendet wird, muss ein gewisser Anteil fester Gittervorpannung benutzt werden, um den Anodenstrom auf einen sicheren Wert zu begrenzen.
When this tube is used in the final amplifier or a preceding stage of a transmitter designed for break-in operation and oscillator keying, a small amount of fixed bias must be used to maintain the plate current at a safe value.
251: Die Gittervorpannung erhält man aus einer festen Spannungsquelle Ug1, durch einen Gitterwiderstand Rg1, einen Katodenwiderstand Rk oder kombinierte Methoden.
Grid bias voltage obtained from a fixed supply Ug1, by grid-No.1 resistor Rg1 (grid leak), by cathode resistor Rk, or by combination methods.
252: Die Schirmgitterspannung erhält man aus einer separaten Spannungsquelle Ug2, aus der Versorgungsspannung Ub über einen Spannungsteiler oder durch einen Vorwiderstand Rg2. Ohne Aussteuerung darf die Schirmgitterspannung einen Wert von 600V nicht überschreiten.
Screen-grid voltage obtained from a separate source Ug2, from the plate supply Ub through a voltage divider, or through a series resistor Rg2 of value shown. The grid-No.2 voltage must not exceed 600 volts under key-up conditions.
253: Tetrodenschaltung - Schirmgitter g2 und Bremsgitter g3 miteinander verbunden.
Tetrode Connection - Grids No.2 and No.3 tied together.
254: Die Gittervorpannung erhält man aus einer gut stabilisierten, festen Spannungsquelle Ug1 oder durch einen passend abgeblockten Katodenwiderstand Rk.
Grid bias voltage obtained from a fixed supply Ug1 of good regulation or from suitably bypassed cathode resistor Rk.
255: Eingangskapazität Cin und Ausgangskapazität Cout in Gitterbasis-Schaltung.
Input capacitance Cin and output capacitance Cout apply to grounded-grid circuit.
CapacitÚs montage grille Ó la masse.
273: Um die Röhre nicht zu beschädigen, sollte der Messvorgang nur von kurzer Dauer sein (maximal zwei Sekunden).
Applied for short interval (two seconds maximum) so as not to damage tube.
276: Durch Anlegen einer entsprechenden Spannung zwischen der Anode a und dem mittleren Plattenpotential wird der Astigmatismus korrigiert. Die Spannungsquelle muss einen verhältnismässig geringen Innenwiderstand haben, um Korrekturspannungsschwankungen durch eine Strahlstromänderung zu vermeiden.
By applying an appropriate voltage between the anode a and the average deflecting plate potential the astigmatism may be corrected. The internal resistance of the voltage source has to be relatively low to avoid deviations of the correcting voltage caused by beam current changes.
277: 24mm maximaler Kolbendurchmesser.
24mm maximum bulb diameter.
278: Vorteilhaft in Anwendungen, die ein brumm- und mikrofoniearmes Ausgangssignal erfordern.
Advantageous in applications that require low hum and microphonic output.
279: Bei Anwendung in Widerstand-Kondensator gekoppelten Schaltungen hoher Verstärkung, wie z.B. in Phono-, Mikrofon- und Tonbandgerätevorstufen, wird die Parallelschaltung der Heizfäden empfohlen. Mit eng verdrillten, elektrostatisch abgeschirmten Heizleitungen ist ein Symmetriereinsteller zur Brummminimierung nicht erforderlich, wenn die Mittelanzapfung des Heiztransformators an Masse gelegt wird. Wenn ein Transformator ohne Mittelanzapfung der Heizwicklung benutzt werden soll, muss ein 100-Ohm-Symmetrierpotentiometer (Entbrummer) parallel zur Heizleitung geschaltet und der Schleifer mit Masse verbunden werden.
Parallel heater arrangement is recommended for use in high-gain, resistance-coupled-amplifier applications such as in the preamplifier stages of phonographs, microphones, and tape recorders. With closely paired, electrostatically shielded heater leads, a hum-balance control is unnecessary when the center tap of the heater transformer is connected to ground. In applications where the heater-transformer winding does not have a center-tap, a 100-ohm hum-balancing potentiometer should be connected across the heater leads with the slider connected to ground.
280: Automatische Gittervorspannung durch gemeinsamen Katodenwiderstand Rkk.
Cathode bias by common cathode resistor Rkk.
281: Die Gittervorspannungen beziehen sich auf die Mitte des mit Wechselspannung betriebenen Heizfadens. Die Rückleitungen von Gitter- und Anodenstromkreis sollten an die Mittelanzapfung der Heizwicklung geführt werden. Falls Gleichspannung benutzt wird, muss jeder angegebene Gitterspannungswert um den halben Scheitelwert der Heizspannung (0,7xUf) verkleinert und alle Spannungswerte auf den negativen Heizfadenanschluss bezogen werden.
Grid voltages are given with respect to the mid-point of filament operated on AC. The grid and plate return should be brought to a mid-tap of the filament winding. If DC is used, each stated value of grid voltage should be decreased by one half of the peak filament voltage (0.7xUf) and the circuit returns made to the negative filament terminal.
282: Die Gittervorspannung kann aus einer separaten Gitterspannungsquelle oder durch den Spannungsabfalls an einem Widerstand Rk in der negativen Zuleitung der Anodenspannung bezogen werden.
Grid bias may be obtained from a separate C-supply or by means of the voltage drop in a resistor Rk connected in the negative plate return lead.
283: Die Gittervorspannung sollte durch den Spannungsabfalls an einem Widerstand Rk in der negativen Zuleitung der Anodenspannung erzeugt werden (automatische Gittervorspannung).
Grid bias should be obtained by use of the voltage drop in a resistor Rk connected in the negative plate return lead (self-biasing method).
284: Der Heizfaden ist zum Betrieb an einem 6-Volt-Akkumulator vorgesehen. Zur Verringerung der Batteriespannung auf 5,0 Volt an den Heizfadenanschlüssen der Fassung, ist ein fester oder einstellbarer Vorwiderstand passender Grösse erforderlich.
The filament is intended for operation from a 6-volt storage battery. A fixed or variable resistor of suitable value is required to reduce the battery voltage to 5.0 volts across the filament terminals at the socket.
285: Der Heizfaden in dieser Röhre ist zum Betrieb mit drei in Serie geschalteten R6-Trockenbatterien ausgelegt, die zusammen 4,5 Volt liefern. Wird Akkumulatorbetrieb bevorzugt, kann ein 4-Volt-Akkumulator benutzt werden. In jedem Fall sollte man einen variablen Heizvorwiderstand (Rheostat) vorsehen, um die Spannung am Heizfaden im vorgesehenen Bereich Uf zu halten.
The filament in this tube is designed for operation with three No.6 dry-cells connected in series to give 4.5 volts. If storage battery operation is preferred, a 4-volt storage battery may be used. In any case, a filament rheostat should be provided to maintain the voltage applied to the filament within the stated range Uf.
286: Die Heizung kann je nach Bedarf aus Trockenbatterien, einer Bleiakkumulatorzelle oder einer Batterie aus Luftsauerstoffzellen erfolgen. Bei Trockenbatterie-Betrieb kann zur Gewährleistung der exakten Heizspannung ein Rheostat in Verbindung mit einem dauerhaft installierten Voltmeter benutzt werden. Bei Betrieb aus einer 2-Volt-Bleiakkuzelle wird kein Heizvorwiderstand benötigt. Die Heizung aus einer Luftsauerstoffzellen-Batterie erfordert einen Festwiderstand im Heizkreis. Der Widerstand sollte so dimensioniert werden, dass mit einer neuen Batterie die Spannung über den Heizfadenanschlüssen zu Anfang 2,15 Volt nicht überschritten wird.
The filament may be operated conveniently from dry-cells, from a single lead storage-cell, or from a air-cell battery. For dry-cell operation, a filament rheostat may be used together with a permanently installed voltmeter to insure the proper filament voltage. For operation from a 2-volt lead storage-cell no filament resistor is required. Operation with an air-cell battery requires a fixed resistor in the filament circuit. This resistor should have a value such that with a new air-cell battery, the voltage applied across the filament terminals will not initially exceed 2.15 volts.
287: Die indirekt geheizte Katode ist für Gleichstrombetrieb ausgelegt. Der Heizfaden kann mit befriedigendem Ergebnis ohne Rheostat oder Festwiderstand aus einer 6-Volt-Autobatterie betrieben werden, trotz der Spannungsschwankungen während der Lade- und Entladeperioden. Die Serienschaltung mit anderen Heizfäden in Gleichstrom-Empfängern ist zulässig. Unabhängig von der Anzahl in Serie geschalteter Heizfäden muss bei normaler Betriebsspannung der Strom im Heizkreis auf 0,3 Ampere eingestellt werden.
The heater-cathode is designed for DC operation. The heater operates satisfactorily from a 6-volt automobile storage battery without rheostat or fixed resistor despite the voltage fluctuations during the charge and discharge periods. The heater may be operated in series with other heaters in receivers designed to operate from DC house mains. Regardless of the number of heaters connected in series, the current in the heater circuit should be adjusted to 0.3 ampere for the normal supply voltage.
288: Mit normierter Anheizzeit tf = 20 Sekunden im Mittel. Glossar (deutsch)
Controlled heater warm-up characteristic with average warm-up time tf = 20 seconds.Glossary (English)
289: Mit normierter Anheizzeit tf = 17 Sekunden im Mittel. Glossar (deutsch)
Controlled heater warm-up characteristic with average warm-up time tf = 17 seconds.Glossary (English)
290: Zum Betrieb aus einem 12-Zellen-Bleiakkumulator vorgesehen.
For use with 12-cell storage-battery supply.
291: Schirmgitter g2 und g4 sind mit der Anode, Steuergitter g3 mit der Katode verbunden.
Screen grids g2 and g4 are tied to plate (anode), and control grid g3 is tied to cathode.
292: Steuergitter ist g3 und Oszillatorgitter g1. Die Angaben beziehen sich auf eine Schaltung mit getrenntem Oszillator, gelten aber mit nur geringfügigen Abweichungen auch für eine selbstschwingende Mischstufe ohne Gittervorspannung im Oszillatorzweig.
Control grid is grid No.3 (g3), oscillator grid is grid No.1 (g1). The characteristics shown are with separate excitation, corresponding very closely with those in a self-excited oscillator circuit operating with zero-bias.
293: Verlustarmer Phenolharz-Sockel.
Low-loss phenolic base.
294: Reihenschaltung der Heizdrähte zum Betrieb aus 25-V-Starterbatterien ist unter der Bedingung zugelassen, dass der Mittelpunkt der Reihenschaltung stets die halbe Batteriespannung erhält, indem er entweder direkt mit einer Mittelanzapfung der Batterie oder der Mittelanzapfung eines Spannungsteilers verbunden wird, der parallel zur Batterie liegt. Der Gesamtwiderstand des Spannungsteilers einschliesslich der parallel liegenden Röhren muss dabei kleiner oder gleich 25 Ohm sein. Bei ungerader Röhrenzahl ist als Ersatz der zur Reihenschaltung fehlenden Röhre ein Widerstand von 170 Ohm ▒5% zu verwenden.
For use with 25-volts storage-battery supply, heater series connection is permissible when the center tap of the heater string is always maintained at half the battery voltage, by means of a center tap of the battery, or by the center tap of a voltage divider tied in parallel to the battery. The total resistance of the voltage divider including the parallel-connected heater strings has to be less than or equal to 25 ohms. If an odd number of tubes is used, the heater of the missing tube must be replaced by a resistor of 170 ohms, ▒5%.
295: Bei Verwendung in Anfangsstufen.
For use in preamplifier stages.
296: Bei Verwendung in NF-End- und Senderstufen.
For use in AF output and RF transmitting stages.
297: Glasröhre mit Ausziehknopf.
Glass type with extraction knob.
298: Mit normierter Anheizzeit tf = 8 Sekunden im Mittel. Glossar (deutsch)
Controlled heater warm-up characteristic with average warm-up time tf = 8 seconds.Glossary (English)
299: Diese Röhre zeichnet sich durch besondere Kling- und Geräuschfreiheit, sowie durch besondere Konstanz der Eigenschaften während der Lebensdauer aus. Sie eignet sich deshalb vor allem für Mikrofonverstärker und ähnliche Verwendungszwecke.
This tube is a special low-noise and low-microphonic type with constant characteristics over full lifetime. It is especially suited for use in microphone preamplifiers and similar applications.

Vorige Seite - Previous Page Seitenanfang - Top of Page Inhalt - Table of Contents Start - Top of Document Nächste Seite - Next Page
previous page next page previous/next

Copyright © 2017Franz Hamberger, Berlin, Germany
802 807

RCA   802RCA   807