KyteLabs InfoBase - Electron Tubes & Valves Data Last modified: 2016-11-25 (18650)

A Anhang
Appendix

Vorige Seite - Previous Page Seitenanfang - Top of Page Inhalt - Table of Contents Start - Top of Document Nächste Seite - Next Page

A.2
Hinweise und Bemerkungen
Notes and Remarks

300: Wenn die Röhre unter dem Knie ihrer Ia-Ua-Kennlinie arbeitet, muss der Schirmgitterserienwiderstand Rg2 einen minimalen Wert von 2,2kOhm haben, um das Auftreten von Barkhausen-Schwingungen zu vermeiden.
When the tube is operated below the knee of its Ia-Ua characteristic the screen-grid series resistor Rg2 must have a minimum value of 2.2kOhm to avoid the occurrence of Barkhausen oscillations.
Quand le tube fonctionne au-dessous du genou de sa charactéristique Ia-Ua la résistance série de la grille écran Rg2 doit avoit une valeur de 2,2kOhm au minimum pour éviter la formation d'oscillations de Barkhausen.
301: Diese Werte gelten für durchschnittliche neue Röhren. Bei Entwurf einer Ausgangsschaltung für die horizontale Ablenkung ist zu beachten, dass sich infolge Röhrentoleranzen und Veränderungen während der Lebensdauer die angegebenen Werte um 25% verringern können.
Values are given for nominal new tubes. On designing a line output circuit it has to be taken into account that due to tube spread and deterioration during life the current may be reduced by 25%.
Ils sont données des valeurs de tubes moyens neufs. Quand on étudie un circuit de sortie de déviation horizontale, il faut tenir compte du fait que par suite des tolérances du tube et de la dégradation en service les courants donnés peuvent se diminuer de 25%.
302: Dunkelbrenner.
Dark heater.
303: Robuste Spezialröhre für Anwendungen, wo zuverlässige Funktion unter Stoss- und Schwingungsbelastung höchste Priorität besitzt. Speziell geeignet für den Einsatz unter Bedingungen des Fahrzeug- und Flugverkehrs.
Ruggedized premium type, intended for applications where dependable performance under shock and vibration is paramount. Especially suited for operation under conditions encountered in mobile and aircraft service.
304: Diese Röhre wird in drei Ausführungen hergestellt, die sich in der Typenbezeichnung durch einen Suffix unterscheiden: mit Druckluftkühlung (Suffix L), Wasserkühlung (Suffix W) und Verdampfungskühlung (Suffix V).
This tube is manufactured in three variants, specified by a suffix in the type designator: with forced-air cooling (suffix L), water cooling (suffix W), and vapor cooling (suffix V).
305: Diese Röhre wird in zwei Ausführungen hergestellt, die sich in der Typenbezeichnung durch einen Suffix unterscheiden: mit Druckluftkühlung (Suffix L) und Wasserkühlung (Suffix W).
This tube is manufactured in two variants, specified by a suffix in the type designator: with forced-air cooling (suffix L), and water cooling (suffix W).
306: Mit Verdampfungskühlung (Siedekühlung).
With vapor cooling.
307: Mit Wasserkühlung.
With water cooling.
308: Oszillator für industrielle Anwendungen. Anodenspannung aus Netztransformator (Selbstgleichrichtung).
Oscillator for industrial applications. Plate voltage from mains transformer (self rectification).
309: Geeignet für Wasser- und Luftkühlung.
Suitable for water and air cooling.
310: Diese Röhre wird in zwei Ausführungen hergestellt, die sich in der Typenbezeichnung durch einen Suffix unterscheiden: mit Druckluftkühlung (Suffix L) und Verdampfungskühlung (Suffix V).
This tube is manufactured in two variants, specified by a suffix in the type designator: with forced-air cooling (suffix L), and vapor cooling (suffix V).
311: Röhre in Metall-Keramik-Technik mit koaxialer Durchführung aller Elektroden.
Metal-ceramic tube with coaxial electrodes.
312: Zuverlässige Röhre, speziell entwickelt für Luftfahrt- und Industrie-Anwendungen, wo Sicherheit gegen frühzeitigen Ausfall, lange mittlere wartungsfreie Lebensdauer und uniforme Betriebskennlinien extrem wichtig sind.
Reliable vacuum tube, specifically designed for aircraft and industrial applications where freedom from early failure, long average service life, and uniform operating characteristics are extremly important.
313: Die Röhre besitzt einen geteilten Heizfaden und ist auch mit halber Spannung und doppeltem Strom betreibbar. Bei Serienschaltung ist unbedingt zu gewährleisten, dass die Spannung an jeder der beiden Heizfadenhälften gleich bleibt. Dazu muss parallel zur zweiten Heizfadenhälfte ein Widerstand geschaltet werden, der den Katodenstrom der ersten Hälfte ableitet. Bei Parallelschaltung werden die Anschlüsse von Heizfadenmitte und g3 mit dem negativen Pol, die beiden Heizfadenenden f- und f+ mit dem positiven Pol der Heizspannungsquelle verbunden.
This tube has a center-tapped filament and can be used with both sections in parallel, at half the rated heater voltage, and twice the current. Using series connection of the filament, it is essential to keep the voltages at each section equal. This can be achieved by means of a shunting resistor tied in parallel to the second filament section allowing to bypass the cathode current of the first section. At parallel connection, the filament center-tap and grid no.3 are tied to the negative terminal, the filament ends (f-, f+) are tied to the positive terminal of the heater supply.
Alimentation du filament en série (Uf, If) ou en parallèle (Uf/2, Ifx2). Lorsque les filaments sont branchés en série, il est essentiel d'egaliser la chute de tension aux bornes de chaque section. A cet effet, une résistance doit êntreplacée en parallèle sur la 2ème section afin d'écouler le courant cathodique de la 1ère section. Lorsque les filaments sont branchés en parallèle, les broches avec le point milieu du filament et grille n 3 sont connectées au pôle négatif et les broches f- et f+ au pôle positif.
314: Die Schirmgitterspannung Ug2 wird vorzugsweise aus einer separaten Quelle, aus der Anodenbetriebsspannung mit Hilfe eines Spannungsteilers oder durch einen Vorwiderstand mit dem unter Rg2 angegebenen Wert gewonnen.
The grid-No.2 voltage Ug2 is obtained preferably from a separate source, or from the plate-voltage supply with a voltage divider, or through a series resistor Rg2 of the value shown.
315: Die Gittervorspannung Ug1 wird entweder aus einer Festspannungsquelle oder durch einen Gitterwiderstand mit dem unter Rg1 angegebenen Wert erzeugt.
The grid-No.1 voltage Ug1 is obtained preferably from a fixed supply (fixed-bias method) or by grid-No.1 (grid-leak) resistor Rg1 of the value shown.
316: Bei Wechselstromheizung wird die Gittervorspannung auf die Mittelanzapfung der Heizwicklung bezogen. Bei Gleichstromheizung ist der Bezugspunkt das negative Heizfadenende und die Vorspannung wird um etwa 3 bis 4 Volt verringert.
Grid return to center-tap of AC filament supply. If DC supply is used, return grid to negative filament terminal and decrease bias approximately 3 to 4 volts.
317: Für Anwendungen, die kritisch in Hinsicht auf Paarung der beiden Systeme sind.
For applications critical as to matching of the two units.
318: Für Anwendungen, die kritisch in Hinsicht auf Mikrofonie, Rauschen und Brumm sind.
For applications critical as to microphonics, noise, and hum.
319: Für Anwendungen, die kritisch in Hinsicht auf Mikrofonie sind.
For applications critical as to microphonics.
320: Die Anode zeigt keine Farbe, wenn die Röhre mit den CCS-Grenzwerten betrieben wird.
Plate shows no color when the tube is operated at maximum CCS ratings.
321: Zur Verwendung als Schaltröhre in Schiffsanlagen zur automatischen Aussendung von SOS-Rufen bestimmt. Um die speziellen Anforderungen eines solchen Einsatzes zu erfüllen, besitzt diese Röhre eine Ia(Ug1)-Kennlinie passender Steilheit und enge Toleranzen zwischen verschiedenen Röhren. (Nur erhältlich bei der Radiomarine Corporation of America, 75 Varick Street, New York, N.Y., U.S.A.)
Intended for use as a relay tube in equipment on ships for automatically announcing SOS signals. To meet the special requirement of such service, this tube features an ip-eg characteristic having suitable slope and minimized variation between tubes. (Available only through Radiomarine Corporation of America, 75 Varick Street, New York, N.Y.)
322: Bei Wechselstromheizung beziehen sich Gittervorspannung und Bremsgitteranschluss auf die Mittelanzapfung der Heizwicklung. Bei Gleichstromheizung ist der Bezugspunkt das negative Heizfadenende und die Vorspannung wird um 1,75 Volt verringert.
Grid return to center-tap of AC filament supply (Suppressor/Beam Plates and Control Grid). If DC supply is used, return grids to negative filament terminal and decrease bias by 1.75 volts.
323: Bei Betrieb mit automatischer Gittervorspannung durch einen Katodenwiderstand, wird zur Minimierung der Brummspannung ein Abblockkondensator von mindestens 25 F parallel zum Katodenwiderstand empfohlen, besonders in Schaltungen bei denen dieser Röhre noch Stufen hoher Verstärkung folgen. Wenn ein Kondensator von 25 F oder grösser benutzt wird, ist die Spannungsdifferenz zwischen Heizfaden und Katode unkritisch, sie sollte aber so niedrig wie möglich gehalten werden. Die Verwendung eines Kondensators kleiner als 25 F erfordert eine positive oder negative Vorpannung des Heizfaden in Bezug auf die Katode, wodurch der Brumm minimiert werden kann. Die Spannung sollte zwischen +5 und +50 oder 5 und 50 Volt liegen.
For cathode-bias operation a minimum cathode-resistor by-pass condenser of 25 F is recommended to minimize hum, particularly where this tube is followed by high-gain stages. When a 25 F condenser or larger is used, the voltage difference between heater and cathode is not critical, but it should be kept as low as possible. If less than a 25 F condenser is used, positive or negative biasing of the heater with respect to the cathode is required, but the bias value chosen for minimum hum should be within the range of +5 to +50 volts or 5 to 50 volts.
324: Für Anwendungen, die zuverlässigen Dauerbetrieb erfordern.
For applications requiring continuity of service.
325: Die Gittervorpannung erhält man aus einer festen Spannungsquelle Ug, durch einen Gitterwiderstand Rg, einen Katodenwiderstand Rk oder kombinierte Methoden.
Grid bias voltage obtained from a fixed supply Ug, by grid resistor Rg, by cathode resistor Rk, or by combination methods.
326: Die Gittervorspannung Ug wird entweder aus einer Festspannungsquelle oder durch einen Gitterwiderstand mit dem unter Rg angegebenen Wert erzeugt.
The grid-bias voltage Ug is obtained preferably from a fixed supply (fixed-bias method) or by grid-leak resistor Rg of the value shown.
327: Bei Wechselstromheizung. Wenn Gleichstromheizung benutzt wird, muss die angegebene Gittervorspannung um 1,75 Volt verringert werden.
For AC filament supply. If DC is used, the stated grid-bias voltage should be decreased by 1.75 volts.
328: Für Oszillator-Anwendungen, die aussergewöhnlich stabile Betriebsparameter erfordern.
For oscillator applications requiring unusually stable characteristics.
329: Für Anwendungen, die kritisch in Hinsicht auf gleichmässige Betriebsparameter sind.
For applications critical as to uniformity of characteristics.
330: Die Anode zeigt keine Farbe, wenn die Röhre mit den CCS- oder ICAS-Grenzwerten betrieben wird.
Plate shows no color when the tube is operated at maximum CCS or ICAS ratings.
331: Die Schirmgitterspannung erhält man aus einer festen Spannungsquelle Ug2, oder aus der Anoden-Versorgungsspannung mit Hilfe eines Spannungsteilers oder durch einen Vorwiderstand Rg2. Ohne Aussteuerung darf die maximale Schirmgitterspannung den Wert Ug2o nicht überschreiten. Ein Schirmgitter-Vorwiderstand sollte deshalb nur benutzt werden, wenn die Röhre als Pufferstufe eingesetzt und nicht getastet wird.
Screen-grid voltage obtained from a fixed supply Ug2 or from the plate-voltage supply with a voltage divider, or through a series resistor Rg2 of value shown. Under key-up conditions the maximum grid-No.2 voltage should not exceed the value of Ug2o. A series screen resistor should not be used except where the tube is employed as a buffer amplifier and is not keyed.
332: Die Anode zeigt eine kaum wahrnehmbare rote Farbe, wenn die Röhre mit den CCS-Grenzwerten betrieben wird.
Plate shows a barely perceptable red color when the tube is operated at maximum CCS ratings.
333: Die Anode zeigt keine Farbe, wenn die Röhre mit den CCS-Grenzwerten, eine kaum wahrnehmbare rote Farbe, wenn sie mit den ICAS-Grenzwerten betrieben wird.
Plate shows no color when the tube is operated at maximum CCS ratings, and shows a barely perceptable red color at maximum ICAS ratings.
334: Die Anode zeigt eine kirschrote Farbe, wenn die Röhre mit den CCS-Grenzwerten, eine orangerote Farbe, wenn sie mit den ICAS-Grenzwerten betrieben wird.
Plate shows cherry-red color when the tube is operated at maximum CCS ratings, and orange-red color at maximum ICAS ratings.
335: Kontinuierlicher Dauerstrichbetrieb in Klasse-C-Telegrafie erfordert einen durch Ventilator erzwungenen Luftstrom auf den mittleren und oberen Teil des Kolbens, dasselbe wird für andere Betriebsarten bei Frequenzen von 30 MHz und darüber empfohlen.
Forced ventilation from fan directed at middle and upper portions of bulb is required for continuous key-down conditions in class-C telegraph service and is recommended for other services at frequencies of 30 MHz or higher.
336: Zur Vermeidung von UKW-Schwingungen ist es notwendig, unmittelbar vor das Steuergitter einen Schutzwiderstand von mindestens 1000 Ohm und/oder vor das Schirmgitter einen Widerstand von mindestens 100 Ohm zu legen.
To avoid VHF oscillations it is required to mount a grid stopper resistor of at least 1000 ohms close to the control-grid terminal, and/or to insert a screen-grid series resistor of at least 100 ohms.
337: Bei Parallelschaltung und in Gegentakt-A- bzw. AB-Schaltung sind getrennte Katodenwiderstände je Röhre für die Erzeugung der negativen Gittervorpannung zu verwenden, jedoch kann in Gegentakt-AB-Schaltungen ein gemeinsamer Katodenwiderstand verwendet werden, wenn der Ruhestrom je Röhre kleiner oder gleich 45 mA ist.
When using two tubes in parallel or in a class-A or class-AB push-pull circuit, a separate cathode-bias resistor is required for each tube, however, a common cathode resistor may be used in a class-AB push-pull circuit at a quiescent (zero-signal) plate current of less than or equal to 45 mA per tube.
338: Zur Verringerung der Mikrofonie besitzt diese Röhre einen starren Aufbau. Sie ist wegen ihrer stabilen Kennlinien besonders als Gleichspannungsverstärker geeignet.
This type has a rigid structure to reduce microphony. It is particularly suitable as a DC amplifier due to its stable characteristics.
339: Glasröhre mit tropfenförmigem Kolben.
Glass tube with straight-side (S) bulb.
340: Diese Röhre besitzt flexible Anschlussdrähte zur Verdrahtung direkt in der Schaltung.
This type has flexible leads for wiring directly into the circuit.
341: Ungefährer Wert von Pin am Scheitelwert der NF-Spannungsperiode bei 100% Modulation.
Pin (approximately) at crest of AF cycle with 100% modulation.
342: Ug1 erzeugt man durch Rg1 vom angegeben Wert, einen Katodenwiderstand, feste Vorspannung oder ein kombiniertes Verfahren, Ug2 durch Speisung aus einer separaten Spannungsquelle, aus der Anodenversorgung über einen Spannungsteiler oder durch einen Vorwiderstand Rg2 vom angegebenen Wert. Ein Vorwiderstand darf nur in einer Schaltung benutzt werden, in der die Röhre nicht getastet wird. Ig1 kann abhängig von der Impedanz des Lastkreises stark variieren.
Ug1 obtained from the resistor Rg1 of value shown, a cathode resistor, fixed supply or a combination of methods. Ug2 obtained from a separate source, from the anode voltage supply via a potential divider or through a series resistor Rg2 of value shown. A series resistor should be used only in a circuit in which the valve is not keyed. Ig1 is subject to wide variation dependent upon the impedance of the load circuit.
343: Diese Röhre ist zur Benutzung in batteriebetriebenen Empfängern vorgesehen. Die beiden Dioden arbeiten auf einem separaten Heizfadenabschnitt, mit dem Ergebnis, dass beide Dioden und die Triode unabhängig voneinander betrieben werden können. Die spezielle Eigenschaft dieser Röhre ist, dass sie in Hinsicht auf sparsamen Batterieverbrauch entwickelt wurde und sich wegen der ausserordentlich geringen Heizleistung besonders zur Verwendung in tragbaren Batterieempfängern eignet. Der Kolben ist von kleiner Bauform und metallisiert. Die Röhre ist mit einem Britischen Octal-Sockel ausgestattet.
Diese Röhre wird zur kombinierten Nutzung als Demodulator, Regelspannungserzeuger und Niederfrequenzverstärker empfohlen. Beide Dioden haben ein unterschiedliches Anodenstromeinsatzpotential. In Betrieb sollte deshalb Stift Nr.1 mit dem negativen Heizbatterieanschluss verbunden und Diode Nr.2 normalerweise als Demodulatordiode eingesetzt werden. Der Diodenlastwiderstand sollte auf das negative Heizfadenende bezogen werden, während Diode Nr.1 zur Regelspannungserzeugung dient. Auf diese Weise erhält man eine zusätzliche Verzögerungsspannung von 1,4 Volt. Benutzt man die Röhre in Verbindung mit einer Hochfrequenzverstärkerröhre, die 1,5 Volt Anfangsgittervorspannung benötigt, erreicht man eine Gesamtverzögerungsspannung von 2,9 Volt. Es wird empfohlen, den Diodenlastwiderstand nicht kleiner als 0,5 Megohm zu wählen. Wenn die Triode als Niederfrequenzverstärker in Widerstand-Kondensatorkopplung benutzt wird, sollte der Anodenlastwiderstand in der Grössenordnung von 100 Kiloohm liegen. Bei gleichstromfreier Transformatorkopplung kann, abhängig von der Auslegung des Transformators, ein kleinerer Widerstandswert nötig sein.
This valve is for use in battery operated receivers. The two diodes operate on a separate portion of the filament, with the result that in operation the two diodes and the triode are independent of each other. The special feature of this valve, is that it has been designed for battery economy, and due to the exceptionally low filament consumption is therefore particularly recommended for use in battery portable receivers. The bulb is of small dimensions and metallised. The valve is fitted with a British Octal Base.
This valve is recommended for performing the simultaneous functions of detection, automatic volume control and audio frequency amplification. The anode current of each diode starts at different potentials. In use, therefore, Pin No.1 should be connected to the negative terminal of the Low Tension battery, and for normal purposes the Diode No.2 should be employed as a detector diode. The diode load resistance should be returned to the negative end of the filament, whilst Diode No.1 should be used as an Automatic Volume Control diode. In this way an extra delay voltage of the order of 1.4 volt is obtained. When the valve is used in conjunction with an H.F. valve requiring an initial bias of 1.5 volts, a total delay voltage of about 2.9 volts is obtained. It is recommended that the diode load resistance should not be less than 0.5 megohm. When the triode is used as a resistance-coupled L.F. amplifier an anode load of the order of 100,000 ohms should be used. When used with a parafed transformer circuit, a lower resistance may be necessary, but this will depend upon the transformer design.
344: Es wird eine feste Gittervorspannung empfohlen und der Widerstand im Gitterkreis darf den angegebenen Wert von Rg1 nicht überschreiten. Ug2 kann vorzugsweise aus einer separaten Spannungsquelle oder über einen Spannungsteiler aus der Anodenversorgung gewonnen werden.
Fixed bias is recommended and the control-grid resistor should not exceed the specified value of Rg1. Ug2 obtained preferably from a separate source or from the anode supply using a voltage divider.
345: Mit innerer Neutralisation für Frequenzen bis 200 MHz.
With internal neutralisation for frequencies up to 200 MHz.
346: Bei Kolbentemperaturen Tb < 0C ist mit verkürzter Lebensdauer und mit grösseren Kenndatenänderungen zu rechnen. Es wird eine Speisespannung Ub > 200V empfohlen. Bei Anwendungen in weitem Temperaturbereich wird "quasi Konstantstrombetrieb" (hohe Speisespannung Ub und hoher Anodenwiderstand RaL) empfohlen.
Bulb temperatures Tb < 0C result in a reduced life-time expectancy and significant changes in electrical characteristics. It is recommended to use a supply voltage Ub > 200V. In designing equipment to be used over a wide temperature range the use of "constant current operation" (high supply voltage Ub with a high anode series resistor RaL) is recommended.
347: Unter der Voraussetzung einer sorgfältig gewählten Verdrahtung, ist es trotz der hohen Verstärkung möglich, die vollständige Stabilität des Verstärkers zu gewährleisten. Falls Schwierigkeiten auftreten sollten, kann zur Neutralisation ein Kondensator zwischen Anode und Gitter einer der beiden Trioden geschaltet werden. Ein für alle Frequenzen passender Wert ist ungefähr 4 pF.
Provided that the wiring is carefully laid out, it is possible, in spite of the high amplification, to ensure complete stability of the amplifier. If difficulties are encountered, a neutralizing capacitor may be connected between anode and grid of one of the triodes, a suitable value for all frequencies being about 4 pF.
348: Betrieb mit halbautomatischer Gittervorspannung Ug1 durch Katodenwiderstand Rk in der Minusleitung.
Grounded-cathode circuit with bias Ug1 obtained from a cathode resistor Rk in the negative return of the supply voltage.
349: Die volle NF-Verstärkung über beide Systeme darf nur ausgenutzt werden, wenn der Wert des resultierenden Wechselstromwiderstandes am Gitter der Triode 0,3 MOhm nicht übersteigt.
When the full AF amplification over both sections is to be used, the value of the resulting AC resistance at the triode grid should not exceed 0.3 megohms.
350: Die Verwendung dieser Röhre als Netzgleichrichter wird nicht empfohlen.
Operation of this tube as a power rectifier is not recommended.
351: Die zulässige Anodenverlustleistung hängt von der Grösse des Gitterableitwiderstandes und der damit verbundenen Schaltung ab.
The permissible anode dissipation rating is a function of the grid to cathode resistance and circuit employed.
352: In zweistufigen Schaltungen sollte das System 1 als Eingangsstufe benutzt werden, weil hier der Brummspannungspegel am Gitter niedriger ist (3V eff, gemessen durch ein Tiefpassfilter mit 350Hz Grenzfrequenz). Wenn statt der Mittelanzapfung der Heizspannung nur eine Seite des Heizfadens geerdet wird, liegt die maximale Brummspannung in der Grössenordnung von 10V eff.
When used in cascade, section 1 should be employed as the input stage, as this section has the lower grid hum level of 3V r.m.s. Measured with a low pass filter (cut-off = 350 c/s). If either side of the heater ist earthed rather than the centre tap, the maxiumum value of hum would be of the order of 10V r.m.s.
353: Bei konventionellem Betrieb erzeugt man die Gittervorspannung durch einen Widerstand in der Katodenleitung Rk, der für Niederfrequenzströme kapazitiv überbrückt ist.
For conventional operation the grid bias is obtained by means of a resistor Rk in the cathode circuit, this resistor being capacitively by-passed for audio frequency currents.
354: Durch Weglassen des Katoden-Abblockkondensators erhlt man vorzugsweise niedrigere Verzerrungen, doch wird eine höhere Eingangsspannung benötigt. Wenn diese Art der Gegenkopplung benutzt wird, muss man darauf achten, dass der optimale Lastwiderstand dann etwa 7% niedriger ist als ohne Gegenkopplung.
Appreciably lower distortions will be obtained when the cathode by-pass capacitor is omitted but an increased drive voltage will be required. It will be noted that, when using negative feedback by this method, the optimum load resistance is roughly 7% lower than with no feedback.
355: Betrieb mit RC-Siebglied für die Schirmgitter. Die folgenden Daten werden mit Blick auf den modernen Trend, Siebdrosseln zur Glättung der Hochspannungsversorgung abzuschaffen, gegeben. Unter diesen Bedingungen ist es erforderlich, eine Kombination von zwei parallelgeschalteten 16F-Kondesatoren zu benutzen, um die Brummspannung (ca. 10 Volt maximal) und die Wechselstrombelastung innerhalb der zulässigen Grenzwerte durchschnittlicher Elektrolytkondensatoren zu halten. Dies erlaubt es, die Anoden der Endröhren aus dem Ladekondensator, Schirmgitter und Vorstufen über ein RC-Filter zu speisen.
Operation with RC filtering for screen. The following data is given in view of the modern tendency to dispense with smoothing chokes in the H.T. smoothing circuit. Under such conditions, in order to keep the ripple voltage (approx. 10 volts max.) and the ripple current within the safe limits of the average electrolytic capacitor, it is necessary to use a combination of two 16F capacitors in parallel. This permits the anodes of the output valves to be fed from the reservoir capacitor and the screen grids and pre-amplifier supplies via an RC filter.
356: Um parasitäre Schwingungen in der Endstufe zu verhindern, ist es empfehlenswert, Widerstände der unten angegebenen Werte möglichst nahe an der Röhrenfassung in die Schirmgitter- und Steuergitterzuleitungen einzufügen.
Am Schirmgitter: 47 Ohm 0,5 Watt,
am Steuergitter: 1000 Ohm 0,5 Watt.
In order to prevent parasitic oscillations in the output stage it is advisable to include resistors of the values stated below in the screen grid and control grid leads, as close to the valve holder as possible.
Screen grid circuit: 47 ohms 0.5 watt.
Control grid circuit: 1000 ohms 0.5 watt.
357: Alle hier angegebenen Messungen wurden mit einer sinusförmigen Eingangsspannung vorgenommen. Unter Normalbedingungen der Sprach- und Musikwiedergabe sind die Werte von Ia und Ig2 bei Vollaussteuerung niedriger.
All the measurements given in this publication were taken with a sinusoidal input voltage. Under normal conditions of speech and music input, the full drive values of Ia and Ig2 will be smaller.
358: Die Gegentakt-Endstufen sind zur Verstärkung von Sprache und Musik gedacht und es ist nicht ratsam, die Rhren dauerhaft mit einer Sinusspannung voll auszusteuern. Bei Anwendungen, in denen das Risiko der Schirmgitter-Überlastung besteht, wie zum Beispiel in Verstärkern, die häufig überlastet oder gelegentlich falsch angepasst werden, kann man als angemessene Vorsichtsmassnahme einen Begrenzungswiderstand von 2000 Ohm in die gemeinsame Zuleitung der beiden Schirmgitter einfügen. Allerdings entsteht dadurch ein merkbarer Verlust bei der maximalen Ausgangsleistung, weshalb eine 25-Watt-Glühbirme für 200-230 Volt in Serie mit den Schirmgittern geschaltet, die bessere Lösung ist. Bei den normalerweise auftretenden niedrigen Schirmgitterströmen ist der Widerstand einer derartigen Birne klein, wächst aber sehr schnell mit steigendem Strom. Auf diese Weise werden die Schirmgitter gegen Überlastung geschützt, während die Einbusse an maximaler Ausgangsleistung nur etwa 10% beträgt.
The push-pull stages are intended for speech and music amplification, and it is unwise to drive the valves fully with a continuous sine wave. In applications where there is a risk of over-running the screens, as for instance in amplifiers which are often overloaded or which are occasionally mis-matched, a common limiting resistance of 2000 ohms in the lead to the two screens is a suitable precaution.
As, however, this would result in an appreciable loss in the maximum available power output, a better solution is to connect a 200-230 V 25 watt electric lamp in series with the screens. At the low screen currents which normally occur, the resistance of such a lamp is low, but increases rapidly with increasing current. In this manner the sreens are protected against overloads at the cost of only about 10% loss in maximum power output.
359: Die Zahlenangaben für die Ausgangsleistung Pout gelten für die von der Röhre oder den Röhren an den Ausgangstransformator abgegbene Leistung. Eine auf der Sekundärseite des Transformators angeschlossene Last erhält wegen der Transformatorverluste eine geringfügig niedrigere Leistung.
The figures quoted for output power Pout are for the power delivered by the valve or valves into the output transformer. The power obtained in a load connected in the secondary circuit of the transformer will be slightly smaller owing to losses in the transformer.
360: Für Schalteranwendungen mit langen Betriebsperioden im gesperrten Zustand.
For "On-Off" control applications involving long periods of operation under cutoff conditions.
361: Mit äusserer Abschirmung.
With external shield.
362: Die niedrige Induktivität der Heizfadenzuleitungen erlaubt die kapazitive Abblockung der Heizungsstifte bis zu einer Betriebsfrequenz von 300 MHz.
Up to 300 MHz the inductance of the heater leads is sufficiently low to allow the heater pins to be earthed capacitatively.
363: Zur Einhaltung der maximal zulässigen Anodenverlustleistung wird die Eingangsleistung bei den höheren Frequenzen reduziert.
The input power is reduced at the higher frequencies in order to keep within the rated maximum anode dissipation.
364: Für den Ladekondensator CkL dürfen höhere Kapazitätswerte als wie angegeben benutzt werden, wenn man den effektiven Widerstand in der Anodenleitung Ra soweit erhöht, dass der Grenzwert für den Anodenspitzenstrom Ia (PK) nicht überschritten wird.
Higher values of capacitance CkL than indicated may be used, but the effective plate-supply impedance Ra should be increased to prevent exceeding the maximum rating for peak plate current Ia (PK).
365: Die Koppelkondensatoren Cg1 und Ca sollten dem gewünschten Frequenzgang entsprechend bemessen werden. Der Schirmgitterwiderstand Rg2 muss durch einen ausreichend grossen Cg2 abgeblockt werden.
Coupling capacitors (Cg1, Ca) should be adjusted to give the desired frequency response. Rg2 should be adequately bypassed (Cg2).
366: Die Diode befindet sich am negativen Heizfadenende.
The diode is located at the negative end of the filament.
367: Bei Anwendungen, die erfordern, dass die Röhre für längere Zeit mit einer Heizspannung über 28 Volt betrieben wird, sollte in den Heizkreis ein Serienwiderstand eingefügt werden.
In application where the tube is required to operate for any extended period at heater voltages in excess of 28 volts, a resistor should be inserted in series with the heater supply voltage and the heater.
368: Wenn nur ein System betrieben oder geprüft werden soll, muss das Steuergitter des anderen Systems mit 40 Volt vorgespannt werden.
When operating or testing one section only, the grid of the other section must be biased to 40 volts.
369: Diese Werte können erreicht werden, wenn der Gleichstromwiderstand im Anodenkreis für jedes System 50 Ohm nicht überschreitet.
These ratings may be realized, provided the DC plate circuit resistance does not exceed 50 ohms per section.
370: Jeder unnötige Widerstand im Steuergitterkreis erzeugt zusätzlich Gittervorspannung und ist nicht empfehlenswert, wenn die angegebene Ausgangsleistung erzielt werden soll.
Any unnecessary grid circuit resistance provides additional self bias and is not recommended if rated output is desired.
371: Um eine Röhre zu produzieren, die bei nur 28 Volt Anodenspannung noch eine gute Ausgangsleistung liefert, ist es notwendig, mehr als die sonst in Endröhren übliche Katodenleistung bereitzustellen. Daraus resultiert eine hohe Betriebstemperatur, die man bei der Auswahl der Röhrenfassung und der Bauteileplazierung berücksichtigen sollte.
In order to make a tube providing good power output with only 28 volts plate supply, it is necessary to provide more cathode power than is customary in power output tubes. This results in a high operating temperature which should be considered in the selection of the tube socket and the placement of parts.
372: Maximaler Leistungspegel bei Aussteuerung mit Sinus-Dauerton, da sonst die zulässige maximale Schirmgitterverlustleistung überschritten wird.
Maximum power level when driven by a continuous sine-wave signal, in order not to exceed the maximum allowable screen-grid dissipation.
373: Mit äusserer Abschirmung, 22,2 mm Zylinder-Innendurchmesser.
With external cylindrical shield of 22.2 mm inner diameter.
374: Mit äusserer Abschirmung, 30 mm Zylinder-Innendurchmesser.
With external cylindrical shield of 30 mm inner diameter.
375: Uf speist die beiden parallel geschalteten Heizfadensektionen zwischen Anschluss fm,g3 und den miteinander verbundenen Anschlüssen f+ und f. Ug1 wird auf fm,g3 bezogen.
Uf applied across the two filament sections in parallel, between pin fm,g3 and pins f+ and f connected together. Ug1 referred to fm,g3.
376: Uf speist die beiden in Serie geschalteten Heizfadensektionen zwischen den Anschlüssen f+ und f. Ug1 wird auf f bezogen.
Uf applied across the two filament sections in series, between pin f+ and pin f. Ug1 referred to f.
377: Bei Serienschaltung beider Heizfadenhälften muss parallel zur Sektion zwischen f- und fm,g3 ein Widerstand geschaltet werden, der zur Ableitung des Katodenstroms aus der anderen Heizfadenhälfte dient. Falls weitere Röhren im Serienheizkreis liegen und mit ihrem Katodenstrom zum Heizstrom dieser Röhre beitragen, kann parallel zu den Anschlüssen f+ und f ein zusätzlicher Widerstand erforderlich sein.
For series operation of the filament sections, a shunting resistor must be connected across the section between pins f- and fm,g3 to bypass any cathode current in excess of the rated maximum per section. When other tubes in a series-filament arrangement contribute to the filament current of this tube, an additional shunting resistor may be required between pins f+ and f-.
378: Mit äusserer Abschirmung, Metallzylinder 10,3 mm Innendurchmesser, verbunden mit der Katode.
With external cylindrical shield of 0.405 inch inner diameter connected to cathode.
379: Mit äusserer Abschirmung, 10,3 mm Innendurchmesser, verbunden mit dem Heizfaden.
With external shield of 0.405 inch inner diameter connected to heater
380: Das Schirmgitter g2 darf nicht zu Steuerzwecken benutzt werden.
The No.2 grid shall not be used for control purposes.
381: Mit äusserer Abschirmung, 22,5 mm Zylinder-Innendurchmesser, verbunden mit dem Gitter.
With external cylindrical shield of 22.5 mm inner diameter connected to grid.
382: Im Interesse der Lebensdauer und der hohen Konstanz der elektrischen Werte wird die Einstellung der Betriebsdaten mit hohen Katodenwiderstand und positiver Gitterspeisespannung empfohlen.
In order to achieve long life time and stability of electrical characteristics, biasing by high-value cathode resistor and positive grid-supply voltage is recommended.
383: Betrieb in Triodenschaltung: Schirmgitter g2 mit der Anode, Bremsgitter g3 mit der Katode verbunden.
Operated as triode: screen grid g2 tied to plate (anode), suppressor grid g3 tied to cathode.
384: Betrieb in Triodenschaltung: Schirmgitter g2 und Bremsgitter g3 mit der Anode verbunden.
Operated as triode: screen grid g2 and suppressor grid g3 tied to plate (anode).
385: Bei Betrieb unterhalb der Grenzwerte.
For operation at less than maximum ratings.
386: Diese Röhre ist speziell darauf hin entwickelt, unter den strengen Bedingungen, wie sie bei mobilen und Luftfahrt-Anwendungen auftreten, eine zuverlssige Lebensdauer und Betriebssicherheit zu gewährleisten. Zu ihren Eigenschaften gehören mechanische Robustheit und eine Heizfaden-Katoden-Konstruktion, die für viele tausend Zyklen intermittierenden Betriebs ausgelegt ist.
This tube is specially designed to assure dependable life and reliable service under the exacting conditions encountered in mobile and aircraft applications. Features include mechanical ruggedization and a heater-cathode construction designed to withstand many-thousand cycles of intermittent operation.
387: Diese Röhre ist auf Unempfindlichkeit gegenüber Stossbeschleunigungen und Schwingungen, wie sie in mobil betriebener Ausrüstung insbesondere in der Luftfahrt, oder bei industriell genutzten elektronischen Geräten auftreten können, ausgelegt. Der Heizfaden ist in der Lage, eine Folge von wenigstens 5000 Ein- und Ausschaltvorgängen zu überstehen.
This tube is designed to resist shocks and vibrations encountered in mobile and aircraft equipment, or in electronic appliances used in the industry. The heater is able to withstand a sequence of at least 5000 cycles of intermittent operation.
Ce tube a été conçu pour résister aux chocs et vibrations auxquels peuvent être soumis les équipements mobiles employés en particulier dans l'Aéronautique ou les appareils électroniques utilisés dans l'Industrie. Le filament est apte à supporter un minimum de 5000 allumages et extinctions successifs.
388: Spezialröhre mit hoher Zuverlässigkeit, langer Lebensdauer, engen Toleranzen und zwischenschichtfreier Spezialkatode. Die Spezialkatode dieser Röhre schliesst das Entstehen einer störenden Zwischenschicht selbst dann aus, wenn sie längere Zeit bei eingeschalteter Heizung ohne Stromentnahme betrieben wird.
Improved-reliability long-life type with tight tolerances and cathode free from interface. The cathode establishes no interface even in cases where the heated tube is operated without plate current over lengthy periods.
389: Diese Röhre behält ihre Emission auch nach langer Betriebsdauer im gesperrten Zustand und ist frei von übermässiger Zwischenschichtbildung in der Katode.
This tube will maintain its emission and freedom from excessive cathode interface resistance even after long periods of operation under cutoff conditions.
390: Bei Ausnutzung der Grenzwerte muss mindestens eine Oberfläche der Abschirmung geschwärzt sein.
At maximum ratings, it is necessary that at least one surface of the shield be blackened.
391: Kenndaten des Oszillatorteiles mit g1 als Oszillatorgitter und g2 als Oszillatoranode.
Typical characteristics of the oscillator section with grid No.1 (g1) as oscillator grid and grid No.2 (g2) als oscillator plate (anode).
Caractéristiques typiques de la partie oscillatrice (grille g1, anode g2).
392: Der Bezugspunkt fr den g1/g3-Stromkreis und Rg1g3 ist der f+/g6-Anschluss.
Grid leak Rg1g3 and any g1/g3 circuit is referenced to the f+/g6 terminal.
393: Betriebsdaten in Stromsparschaltung (ungeeignet für Kurzwellen).
Operation characteristics with current saving circuit (not suitable for the short-wave range).
Caractéristiques d'utilisation en montage économisateur (ne convient pas pour ondes courtes).
394: Diese Röhre wurde für lange Lebensdauer im Computereinsatz und in anderen Schaltanwendungen, bei denen längerer Betrieb im gesperrten Zustand erforderlich ist, entwickelt.
This tube is designed for long life computer service and other 'on-off' control applications requiring long periods of operation under cut-off conditions.
395: Die Werte gelten für ein System, wenn beide Systeme in Betrieb sind.
Values for each unit, with both units operating.
396: Eine Treiberstufe wird bentigt, um Röhren- und HF-Kreisverluste auszugleichen. Die Treiberstufe sollte so bemessen werden, dass sie zu den angegebenen Werten einen ausreichend hohen Leistungsüberschuss liefern kann, der Netzspannungsschwankungen, sowie anfängliche und während der Lebensdauer der Röhre auftretende Kennlinienabweichungen ausgleichen kann.
Driver stage is required to supply tube losses an RF-circuit losses. The driver stage should be designed to provide an excess of power above the indicated values to take care of variations in line voltage, components, initial tube characteristics, and tube characteristics during life.
397: Bezugspunkt für alle Spannungswerte ist das negative Heizfadenende f.
All voltages are referred to the negative filament terminal f.
398: Spezialröhre zum Einsatz in Geräten, die ausgezeichnete Stabilität und Zuverlässigkeit unter harten Umgebungsbedingungen erfordern.
Premium tube for use in equipment requiring exceptional stability and reliability under severe environmental conditions.
399: 26,5mm maximaler Kolbendurchmesser (typisch 24.5mm).
26.5mm maximum bulb diameter (24.5mm typical).

Vorige Seite - Previous Page Seitenanfang - Top of Page Inhalt - Table of Contents Start - Top of Document Nächste Seite - Next Page
previous page next page previous/next

Copyright © 2016Franz Hamberger, Berlin, Germany
814 860

RCA   814RCA   860